meinsunworld.de - 2019
Sie sind hier: Startseite » SUN WORLD » Geschichte des Solariums

Geschichte des Solariums

Vor knapp 34 Jahren legte Friedrich Wolff
den Grundstein für die Besonnungs-Branche.

Mit der Erfindung sogenannter „Niederdrucklampen“ gelang es ihm,
technisch das „Bräunen ohne Sonnenbrandrisiko“ zu ermöglichen.

Heute gilt der 20. Oktober 1975 als Geburtstunde des Solariums.

An diesem „Tag der Sonnenbank“ feiert die Besonnungs-Branche quasi ihr Entstehen.
Nach der Erfindung begann eine spannende Entwicklungsgeschichte des Solariums:
Die Form
Das erste Solarium war eine Liege. Auch heute findest du im Sonnenstudio am häufigsten Sonnenliegen. Das blieb aber nicht lange so. Denn heute gibt es Sonnen-Duschen, auch „Tower“ genannt. Hier findet deine Besonnung im Stehen statt! Und wenn du fitness-begeistert bist, kannst du in einigen Sonnenstudios sogar eine Vibrations-Platte während der Besonnung nutzen, die deine Muskulatur stärkt und den Körper strafft – Attraktivität und sportliche Aktivität in einem!
Die Technik
Das Licht-Spektrum aus UV-A und UV-B, welches durch die Röhren auf die Haut trifft, ist für deine Bräune verantwortlich. Damit das optimal funktioniert, ist eine ausgefeilte Gesamt-Technik notwendig, die permanent weiter entwickelt wird.
So gibt es z. B. Techniken, die für eine konstante Röhren-Leistung – und damit ein immer gleich hochwertiges Bräunungsergebnis – sorgen. Außerdem gibt es bei einigen Solarien eine Programmauswahl, mit welcher du dein gewünschtes Bräunungsergebnis auswählen kannst! Oder hochmoderne Klima-Anlagen, Beduftungs-Düsen, Sound-Systeme und vieles mehr. So wird deine Besonnung zum Wohlfühl-Erlebnis!
Das Design
Von der „Holzbank“ zu Design-Objekten! Heute sind die Solarien richtig trendy - durch moderne Formgebung, auffällige Licht-Effekte und starke Farbgestaltungen. Hier arbeiten oft große Design-Schmieden bei der Entstehung neuer Produktlinien mit.
So sehen zeitgemäße Solarien heute aus!
Die Wirkung
Nur braun? Das war früher! Heute sind Solarien kleine „Wellness-Tempel“!
Attraktivität, Entspannung, Gesundheit – jeder Kunde besucht das Solarium aus unterschiedlichen Gründen! Auch du hast sicher deine Vorstellungen, warum du ab 18 ein Solarium nutzen möchtest. Bei vielen Kunden steht die Förderung der eigenen Gesundheit hoch im Kurs. Denn bei der Besonnung entsteht das „Sonnenschein-Vitamin D3“!